< Back to insights hub

Press

WFW berät Commerz Real beim Erwerb zweier Onshore-Windparks24 / 9 / 2018

Share this Page
Share this Page

Die internationale Wirtschaftskanzlei Watson Farley & Williams LLP („WFW“) hat die Commerz Real AG („Commerz Real“) beim Erwerb eines weiteren Onshore-Windparkportfolios für einen geschlossenen Spezialfonds umfassend rechtlich und steuerlich beraten. Das Portfolio ist ein weiteres Asset für den im Herbst 2016 gestarteten Spezialfonds „CR Institutional Renewable Energies Fund“.

Das Windparkportfolio hat eine Gesamtnennleistung von rund 24 MW und besteht aus den in Brandenburg gelegenen Windparks „Wustermark I“ mit drei Windenergieanlagen sowie „Schenkendöbern I“ mit vier Windenergieanlagen. Beide Windparks wurden bereits 2016 in Betrieb genommen.

Die Commerz Real ist ein Unternehmen der Commerzbank Gruppe mit einem verwalteten Gesamtvermögen von rund 31 Milliarden Euro. Als Assetmanager für Sachwerteinvestments strukturiert und verwaltet sie u.a. institutionelle Anlageprodukte mit Fokus auf Immobilien, Infrastruktur und erneuerbaren Energien.

Verkäufer ist die UKA Gruppe mit Sitz in Meißen (Sachsen). Für die technische Betriebsführung der beiden Windparks wird weiterhin die UKB Umweltgerechte Kraftanlagen Betriebsführung GmbH verantwortlich sein.

Für die Commerz Real ist es bereits die zweite erfolgreich abgeschlossene Windpark-Transaktion mit der UKA-Gruppe. Im Jahr 2017 hatte die Commerz Real von der UKA-Gruppe bereits die Windparks „Duben-Süd“ und „Karche II“ erworben. Auch bei dieser Transaktion wurde Commerz Real von WFW beraten.

Das Hamburger WFW Team wurde federführend von den Partnern Dr. Marcus Bechtel (Corporate/Energy) und Verena Scheibe (Tax) geleitet. Unterstützt wurden sie von den Partnern Dr. Christine Bader (Regulatory), Eckrolf Berg (Real Estate), Dr. Malte Jordan und Stefan Hoffmann (Corporate/Energy). Des Weiteren unterstützten Managing Associates Nicolaj Faigle (Tax) und Malte Koch (Corporate/Energy), Senior Associate Ursula Staab (Corporate/Energy), Associates Sandra Figgen, Christian R. Schindler (beide Corporate/Energy), Eva-Maria Christiansen und Christine Uwase (beide Regulatory) sowie Transaction Lawyer Cathrin Gelhaus (Real Estate).

Der federführende Partner Dr. Marcus Bechtel kommentiert: „Wir freuen uns sehr, die Commerz Real erneut bei der Akquisition von deutschen Windparks rechtlich und steuerlich beraten zu haben. Dieses Mandat unterstreicht den ausgezeichneten Ruf unserer Praxis bei der Umsetzung von Energieprojekten in Deutschland und basiert nicht zuletzt auf der engen und professionellen Zusammenarbeit mit dem Team der Commerz Real.“

Share this Page

Keep in touch