Thomas is HEAD OF THE GERMAN PROJECTS AND STRUCTURED FINANCE GROUP.

Thomas has extensive experience in a wide range of banking and finance related matters. He specialises in advising banks, investors and developers on the structuring and financing of energy and infrastructure projects in Germany, Europe and Asia. He has particular expertise in the renewables sector including on energy transition assets such as hydrogen, storage and e-mobility.

He also advises on other financings, including ECA and general trade financing, acquisition finance, capital market transactions and restructurings in various asset classes. Furthermore, he advises banks, asset managers and other clients on banking and capital market related aspects. Thomas acts as a mediator from time to time.

Thomas is recommended as a leading German energy lawyer by legal directories Chambers Europe, Legal 500 EMEA and JUVE Handbuch. In 2019, Chambers recognised him as a “reliable partner on time-critical projects”and describes him in 2022 as “knowledgeable of the transaction and parties involved across numerous projects”, while in JUVE competitors have styled him “competent, pragmatic and collegial”. Thomas has also been awarded in the category “Best Lawyers in Germany” in the field of Project Finance and Development Practice by peer-review publication Best Lawyers in cooperation with business magazine Handelsblatt.

Show related areas

Education

  1. 1999 · Second State examination, Bielefeld
  2. 1996 · First State examination, Bielefeld
  3. 1989 – 1991 · Bank education, BfG Bank AG

memberships & associations

  1. International Bar Association (IBA)
  2. Banking Lawyers Association, Hamburg
  3. Gesellschaft Hamburger Juristen e.V.
  4. Der Übersee-Club e.V., Hamburg

Thomas HOLLENHORST LEITET DIE PROJECTS & STRUCTURED FINANCE GROUP IN DEUTSCHLAND.

Er verfügt über umfangreiche Erfahrung im gesamten Spektrum des Banken- und Kapitalmarktrechts. Thomas Hollenhorst ist spezialisiert auf die Beratung von Banken, Investoren und Entwicklern bei der Strukturierung und Finanzierung von Energie- und Infrastrukturprojekten in Deutschland, Europa und Asien. Zudem verfügt er über besondere Expertise im Bereich der erneuerbaren Energien, sowie in Bezug auf neue Technologien wie Wasserstoff, Speicher und Elektromobilität.

Thomas Hollenhorst berät ebenfalls zu weiteren Finanzierungen, darunter ECA- und allgemeine Handelsfinanzierungen, Akquisitionsfinanzierung, Kapitalmarkttransaktionen und Restrukturierungen in verschiedenen Assetklassen. Darüber hinaus berät er Banken, Vermögensverwalter und andere Mandanten im Zusammenhang mit bankaufsichts- und kapitalmarktrechtlichen Fragestellungen. Außerdem ist Thomas Hollenhorst von Zeit zu Zeit als Mediator tätig.

Er wird von Chambers Europe, Legal 500 EMEA und JUVE Handbuch als führender deutscher Anwalt für Energierecht empfohlen. Im Jahr 2019 wurde er von Chambers als “zuverlässiger Partner bei zeitkritischen Projekten” genannt und im Jahr 2022 als “sachkundig in Bezug auf eine Vielzahl von Transaktionen und beteiligter Parteien” beschrieben, während Wettbewerber ihn im JUVE Handbuch als „kompetent, pragmatisch und kollegial“ bezeichnet haben. Zudem wurde Thomas Hollenhorst für den Bereich Projektfinanzierung und –entwicklung in der Kategorie “Best Lawyers in Germany” (Deutschlands beste Anwälte) vom Handelsblatt in Kooperation mit dem Fachverlag Best Lawyers ausgezeichnet.

Show related areas

Ausbildung

  1. 1999 · Zweites Staatsexamen, Referendariat LG Bielefeld
  2. 1996 · Erstes Staatsexamen, Universität Bielefeld
  3. 1989 – 1991 · Ausbildung zum Bankkaufmann, BfG Bank AG

Mitgliedschaften und Vereine

  1. International Bar Association (IBA)
  2. Banking Lawyers Association, Hamburg
  3. Gesellschaft Hamburger Juristen e.V.
  4. Der Übersee-Club e.V., Hamburg