< Back to insights hub

Press

WFW berät KfW IPEX-Bank GmbH bei der Projektfinanzierung des Solarparks „La Granja Solar“ in Chile26 / 2 / 2019

Share this Page
Share this Page

Die internationale Wirtschaftskanzlei Watson Farley & Williams („WFW”) hat die KfW IPEX-Bank GmbH bei der US$91m Finanzierung des Solarparkprojects „La Granja Solar“ beraten. Das Projekt befindet sich im Norden Chiles, in der Nähe von Pozo Almonte.

Die Kreditdokumentation wurde im Dezember 2018 unterzeichnet. Der Solarpark gehört mittelbar Solarpack Corporación Tecnológica, S.A., Getxo, Spanien, das das Projekt auch selbst entwickelt hat und errichten wird. Nach Fertigstellung wird es eine Gesamtleistung von 123 MWp erbringen.

Das WFW-Beraterteam wurde vom Hamburger Partner Dr. Stefan Kilgus (Banking & Finance) geleitet. Er wurde unterstützt von Managing Associate Dr. Pascal Unger und Associate Jens Leu (beide Banking & Finance). Zudem hat Corporate/Energy Partner Stefan Hoffmann zu projektbezogenen Aspekten der Transaktion und Finance Partner Rodrigo Berasategui (Madrid) zu Fragen des spanischen Rechts beraten. Für die Aspekte nach chilenischen Recht arbeitete WFW mit der Kanzlei Larraín Rencoret Urzúa Abogados zusammen.

Der federführende Partner Dr. Stefan Kilgus kommentiert: „Wir freuen uns sehr, den Kreditgeber KfW IPEX-Bank GmbH bei dieser spannenden Projektfinanzierung in Chile beraten zu haben und damit erneut unsere wachsende Rolle als Rechtberater bei Projektfinanzierungen im Bereic

Share this Page

Keep in touch