< Back to insights hub

Press

WFW berät EWE beim Erwerb eines Windpark Portfolios von InvestInvent 3 February 2021

Share this Page
Share this Page
Die internationale Wirtschaftskanzlei Watson Farley & Williams („WFW“) hat die EWE ERNEUERBARE ENERGIEN GmbH („EWE“) beim Erwerb eines Portfolios, bestehend aus fünf Windparks, von der InvestInvent Funds SICAV PLC („InvestInvent“) bezüglich ihres Fonds-Sondervermögen InvestInvent Wind Energy Fund beraten.

EWE mit Hauptsitz in Oldenburg deckt die gesamte Wertschöpfungskette in der regenerativen Erzeugung an Land ab. EWE ist seit 30 Jahren im Bereich Windenergie aktiv. Zum regenerativen Portfolio gehören außerdem Photovoltaik, Biomasse und Wasserkraft. Das Unternehmen ist das Kompetenzzentrum für erneuerbare Erzeugung und 100-prozentige Tochter im EWE-Konzern. Bei den fünf von der EWE erworbenen Windparks handelt es sich um den Windpark Bad Berleburg in Nordrhein-Westfalen, den Windpark Steinau in Hessen, sowie die Windparks Petersdorf 1, Petersdorf 2 und Stretense-Panschow in Mecklenburg-Vorpommern. Die Gesamtnennleistung der fünf Windparks beträgt 28 MW.

Die InvestInvent ist mit der Schweizerischen InvestInvent AG verbunden, unter deren Führung weltweit in privates Beteiligungskapital für ökologisch wertvolle Projekte investiert wird, vor allem in den Bereichen Windenergie- und Infrastrukturprojekte.

Die Transaktion wurde federführend vom Hamburger Corporate-Partner und Leiter des Hamburger WFW-Büros, Dr. Marcus Bechtel, betreut. Unterstützt wurde er von den Associates Dr. Sandra Figgen und Dr. Robert Müller.

Als federführende Partner kommentiert Dr. Marcus Bechtel: „Wir freuen uns sehr, unsere Mandantin EWE erneut bei dem Ausbau ihres Windpark-Portfolios begleitet zu haben. Der reibungslose Ablauf dieser anspruchsvollen Transaktion basiert vor allem auf der guten Zusammenarbeit der beteiligten Kollegen bei WFW und EWE. Die Transaktion reiht sich in eine Anzahl weiterer M&A-Transaktionen in jüngerer Zeit im Onshore-Wind Markt ein und ist ein weiterer Beleg unserer führenden Position in diesem Marktsegment.“

Share this Page

Keep in touch