< Back to insights hub

Press

WFW berät die CCNST-Gruppe bei der Beteiligung des Investors Infracapital26 / 6 / 2018

Share this Page
Share this Page

Die internationale Wirtschaftskanzlei Watson Farley & Williams („WFW“) hat die CCNST-Gruppe, eines von Bayerns führenden Unternehmen im Bereich Breitbandausbau, beim Eintritt des britischen Investors Infracapital umfassend rechtlich und steuerlich beraten. Zur CCNST-Gruppe gehört unter anderem die im Jahre 2009 gegründete amplus AG, einer der bekanntesten Netzbetreiber im bayerischen Raum. Das Closing der Transaktion ist für Ende Juni 2018 avisiert. Der Transaktion vorausgegangen war eine Umstrukturierung der CCNST-Gruppe, die ebenfalls von WFW begleitet wurde.

Infracapital, der Infrastruktur Investmentarm der M&G Prudential Gruppe, investiert in den Bau und Ausbau von Infrastrukturprojekten in diversen Branchen. Das Unternehmen hat bis heute über fünf Milliarden Euro in Infrastrukturprojekte in ganz Europa investiert. Die Beteiligung an der CCNST-Gruppe ist Infracapitals erstes Investment in Deutschland und soll den flächendeckenden Aufbau einer leistungsstarken Glasfaserarchitektur fördern. Die künftige Erschließung neuer Märkte und Regionen über die Grenzen Bayerns hinaus ist ebenfalls erklärtes Ziel beider Partner.

Über weitere Transaktionsdetails wurde jeweils Stillschweigen vereinbart.

Das Team von WFW wurde federführend von dem Münchener Corporate Partner Dr. Dirk Janssen und von Verena Scheibe, Partner im Bereich Steuerrecht in Hamburg und München geleitet. Unterstützt wurden sie von den Münchener Partnern Dr. Simon Preisenberger (Corporate) und Anne Kleffmann (Employment) sowie dem Hamburger Partner Sven Fretthold (Banking & Finance). Des Weiteren unterstützten in München Senior Associate Marcus Mützelburg (Banking & Finance), Associates Silvia Rava, Marian Peter Wieczorke (beide Corporate), Roman Schneider (Banking & Finance) und Maximillian Koch (Employment) sowie der Hamburger Senior Associate Dr. Nicolaj Faigle (Tax).

Das Team von WFW arbeitete während der Transaktion eng mit dem Syndikus der amplus AG, Rechtsanwalt Guido Gaudlitz, zusammen.

Share this Page

Keep in touch