< Back to insights hub

Press

WFW berät AUCTUS bei der Akquisitionsfinanzierung der Robert Bürkle GmbH22 / 11 / 2018

Share this Page
Share this Page

Die internationale Wirtschaftskanzlei Watson Farley & Williams LLP („WFW“) hat die AUCTUS Capital Partners AG („AUCTUS“) bei der Finanzierung der Akquisition der Robert Bürkle GmbH beraten. Die Finanzierung bestand aus einer Senior-Finanzierung, die von der Oldenburgischen Landesbank Aktiengesellschaft und der Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien AG arrangiert wurde, sowie einer Mezzanine-Finanzierung und einer PIK Preferred Equity-Finanzierung durch von Beechbrook Capital beratene Fonds. Verkäufer ist das Unternehmen Nimbus Investment.

AUCTUS mit Sitz in München ist mit über 150 Transaktionen seit 2001 die führende Beteiligungsgesellschaft für den deutschsprachigen Mittelstand. Im Rahmen von Nachfolgelösungen, Branchenkonzepten („Buy&Build“) und Konzernausgliederungen beteiligt sich AUCTUS mehrheitlich an mittelständischen Unternehmen oder stellt Kapital für Wachstumsfinanzierungen bereit.

Robert Bürkle ist ein weltweit führender Hersteller von Pressen und Beschichtungsanlagen. Das Unternehmen bietet Systemlösungen in fünf Produktgruppen (Holzverarbeitung & Möbel, Gebäudedämmung, Photovoltaik, Leiterplatten und Plastikkarten) für verschiedene unabhängige Industriezweige an.

Das AUCTUS beratende WFW Banking & Finance Team wurde federführend vom Hamburger Partner Dr. Stefan Kilgus geleitet. Unterstützt wurde er in Hamburg und München von Managing Associates Dr. Pascal Unger und Marcus Mützelburg sowie den Associates Roman Schneider und Jens Leu.

Share this Page

Keep in touch