Nikolaus is a Partner in the Employment team based across Munich, Hamburg and Frankfurt and heads the employment law practice in Germany.  

Nikolaus advises national and international companies on individual and collective employment law and represents clients in employment litigation. He specialises in works council and trade union-related matters, management employment contracts as well as transactions and restructurings. Furthermore, he reviews and drafts contractual employment provisions in M&A transactions.

Nikolaus is a lecturer at the Bucerius Law School, Hamburg. The JUVE Handbook 2017/2018 describes Nikolaus as “very knowledgeable and committed, his sector expertise helped us a great deal in our structural measures” for employment. In the annual rankings by Best Lawyers, Nikolaus is listed among the Best Lawyers in Germany 2019 for ‘Labour and Employment Law’.

Show related areas
  • Advising Vonovia SE on employment law aspects of the integration of the GAGFAH group, including the negotiation with employee representatives for the simplification of works council structures.
  • Advising various subsidiaries of VW AG on works agreement negotiations and collective law issues.
  • Advising a subsidiary of LINDE AG on the plant closures and staff reductions.
  • Advising VR LEASING AG on reconciliation of interests and social plan negotiations in connection with a comprehensive reorganisation.
  • Advising a Japanese automotive supplier on staff reductions and the implementation of short-time work.

Education

  1. 2002 – 2004 · Legal clerkship in different stages of employment law teams at Freshfields, Bruckhaus Deringer and the German Federal Labour Office
  2. 2002 · University of Hamburg, Doctorate degree
  3. 1999 – 2000 · New York University School of Law, New York (LL.M.)
  4. 1994 – 1999 · Law studies at University of Hamburg, London School of Economics School and Columbia University School of Law

memberships and associations

  1. Working committee for employment law in the German lawyers association
  2. DGFP

Dr. Nikolaus Krienke ist Partner und Leiter des Arbeitsrechtsteams an den Standorten Hamburg, München und Frankfurt.

Dr. Nikolaus Krienke berät sowohl nationale als auch internationale Unternehmen in individual- und kollektivarbeitsrechtlichen Angelegenheiten. Er vertritt Mandanten außergerichtlich, aber auch in Gerichtsverfahren.

Schwerpunktmäßig berät Dr. Nikolaus Krienke zu betriebsverfassungsrechtlichen Fragestellungen und zum Tarifvertragsrecht. Er unterstützt Mandanten regelmäßig bei allen Fragen des Arbeitnehmerdatenschutzes und der Arbeitnehmerüberlassung. Dr. Nikolaus Krienke prüft und entwirft zudem arbeitsvertragliche Regelungen bei M&A-Transaktionen.

Dr. Nikolaus Krienke ist Dozent an der Bucerius Law School in Hamburg. Das JUVE-Handbuch 2017/2018 beschreibt Dr. Nikolaus Krienke als „sehr kenntnisreich und engagiert, seine Branchenexpertise hat uns bei unseren strukturellen Maßnahmen sehr geholfen“. In der jährlichen Rangliste von Best Lawyers ist Dr. Nikolaus Krienke für das „Labour and Employment Law“ 2019 unter den „Best Lawyers in Germany“ gelistet.

Show related areas
  • Beratung von Vonovia SE bei der Integration des GAGFAH Konzerns einschließlich der Verhandlungen mit den Arbeitnehmervertretungen zur Vereinheitlichung der Betriebsratsstrukturen.
  • Beratung von verschiedenen Tochtergesellschaften der VW AG bei Betriebsvereinbarungsverhandlungen und zu tarifvertraglichen Themen. Betriebsvereinbarungsverhandlungen und zu tarifvertraglichen Themen.
  • Beratung einer Tochtergesellschaft der Linde AG bei Betriebsschließungen und Personalabbau.
  • Beratung von VR LEASING AG bei Interessenausgleich- und Sozialplanverhandlungen im Rahmen einer umfangreichen Reorganisation.
  • Beratung eines japanischen Automobilzulieferers bei Personalabbau und Einführung von Kurzarbeit.

Ausbildung

  1. 2002 – 2004 Referendariat mit Stationen im Arbeitsrechtsteam bei Freshfields, Bruckhaus Deringer und bei der Bundesagentur für Arbeit
  2. 2002 Promotion (Dr. jur.), Universität Hamburg
  3. 1999 – 2000 New York University School of Law, New York (LL.M.)
  4. 1994 – 1999 Studium der Rechtswissenschaft an den Universitäten Hamburg, London School of Economics School of Law und Columbia University School of Law

Mitgliedschaften und Vereine

  1. Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht im Deutschen Anwaltsverein
  2. DGFP