< Back to insights hub

Press

WFW Finance Team in Frankfurt verstärkt sich mit English Law Partner12 / 11 / 2018

Share this Page
Share this Page

Watson Farley & Williams („WFW“) hat seine angesehene deutsche Finanzpraxis mit der Aufnahme des Projektfinanzierungs-Spezialisten Florian Kutzbach als Partner im Frankfurter Büro erweitert. Vor seinem Wechsel zu WFW war er als Counsel bei Clifford Chance, ebenfalls in Frankfurt, tätig.

Florian Kutzbach ist in England & Wales als Rechtsanwalt zugelassen und verfügt über umfangreiche Beratungserfahrung bei der Entwicklung und Finanzierung von Energie-, Rohstoff- und Infrastruktur-projekten, einschließlich der Projekt-, Export- und Unternehmensfinanzierung. Er hat zudem umfangreiche Kenntnisse in gesellschafts- und handelsrechtlichen Angelegenheiten, einschließlich M&A- und Joint Venture-Projekten. Zu seinen Mandanten gehören öffentliche Auftraggeber, Entwickler, Sponsoren und Kreditnehmer sowie Exportkreditagenturen, multilaterale Organisationen, internationale Banken und sonstige Finanzinstitute.

Dr. Marcus Bechtel, Leiter der deutschen WFW-Praxis, sagt: „Mit seiner umfassenden Expertise bei der Finanzierung von Energie- und Infrastrukturprojekten ist Florian Kutzbach eine wertvolle Ergänzung unseres deutschen Beratungsspektrums. Durch seine Zulassung in England & Wales können wir nun auch in Deutschland Beratungsleistungen nach englischem Recht bei Projektfinanzierungen anbieten. Dies ist für viele unserer Mandanten, die bei ihren internationalen Finanzierungstransaktionen auf englisches Recht zurückgreifen, besonders wichtig. Mit seiner Erfahrung treiben wir den Ausbau unseres Energie- und Infrastrukturgeschäfts weiter voran und verfolgen damit konsequent eines unserer wichtigsten strategischen Ziele für die Erweiterung unserer Praxis in Deutschland.“

Managing Partner Lothar Wegener fügt hinzu: „Florian Kutzbach ist ideal positioniert, um die Zusammenarbeit zwischen unseren Energie- und Infrastrukturspezialisten in London und Deutschland weiterzuentwickeln sowie eine Schlüsselrolle beim Ausbau unserer Mandantenbasis im Infrastruktursektor einzunehmen.“

Florian Kutzbach sagt: „Der erstklassige Ruf von WFW im Energie- und Infrastruktursektor und die klare Ausrichtung der Kanzlei in diesem Bereich sind eine hervorragende Plattform, um mein Geschäft und meinen Mandantenstamm zu betreuen und auszubauen. Die fachliche Kompetenz und Flexibilität der Praxis eröffnet mir zugleich die Möglichkeit, auch aktuelle Marktchancen zu nutzen.“

Share this Page

Keep in touch