< Back to insights hub

Press

WFW berät HQ Equita beim Verkauf der MEN-Gruppe19 / 4 / 2018

Share this Page
Share this Page

Die internationale Wirtschaftskanzlei Watson Farley & Williams („WFW“) hat die HQ Equita („Equita“) beim Verkauf der MEN-Gruppe („MEN”) an den von der Deutschen Beteiligungs AG („DBAG“) beratenen DBAG Fund VII rechtlich und steuerlich beraten. Über den Kaufpreis und die weiteren Details der vertraglichen Regelungen wurde Stillschweigen vereinbart.

MEN ist ein europaweit führender Entwickler und Produzent von ausfallsicheren und langlebigen Computern und elektronischen Baugruppen für anspruchsvolle Bedingungen. Die Elektronik wird weltweit für sicherheits- und missionskritische Funktionen in der Steuer-, Regelungs- und Messtechnik eingesetzt. Die Komponenten kommen bei der Datenverarbeitung in Zügen, Flugzeugen, Industrieanlagen oder medizinischen Geräten zum Einsatz.

HQ Equita hatte die MEN in 2013 mehrheitlich von dem geschäftsführenden Gesellschafter Herrn Manfred Schmitz sowie zwei weiteren Gründern übernommen. Alle drei Gründer blieben der MEN damals als Investoren erhalten, zudem beteiligte sich auch das weitere Management-Team an der Transaktion. Seit dem Erwerb durch HQ Equita verstärkte die MEN ihre Präsenz insbesondere im asiatischen Markt durch die Gründung einer lokalen Vertriebsgesellschaft in Shanghai.

Die DBAG ist eine börsennotierte Private-Equity-Gesellschaft. Die DBAG-Fonds ermöglichen es institutionellen Anlegern, in das Eigenkapital oder eigenkapitalähnliche Instrumente von nicht börsennotierten Unternehmen zu investieren. Seit Gründung der DBAG vor mehr als 50 Jahren wurden mehr als 300 Unternehmen Eigenkapital zur Verfügung gestellt. Gegenwärtig hält die DBAG mehr als 20 Beteiligungen, das von ihnen beratene Vermögen beträgt rund 1,8 Milliarden EUR.

Das Team von WFW wurde federführend von Corporate Partner Dr. Simon Preisenberger in München geleitet. Unterstützt wurde er von der Hamburger Tax Partnerin Verena Scheibe. Des Weiteren berieten Senior Associate Jörg Walzer(Tax) und Associate Marian Peter Wieczorke (Corporate).

Simon Preisenberger kommentiert: „Wir freuen uns sehr unsere langjährige Mandantin HQ Equita erneut bei einer Transaktion beraten zu dürfen. Einmal mehr konnten wir die effiziente Zusammenarbeit unseres Teams mit rechtlicher und steuerlicher Expertise demonstrieren.”

Share this Page

Keep in touch