Matthias is an Associate in the Dispute Resolution group in Hamburg.

Matthias advises and represents German and international clients in all kinds of dispute resolution, including domestic and international litigation and arbitration. His experience includes pre-dispute strategy and settlement negotiations. Matthias has a focus on commercial, corporate, and post-M&A disputes in the energy, infrastructure and manufacturing sector.

In addition, Matthias counsels clients in all stages of contract drafting and enforcement as well as corporate and insolvency-related matters. His practise extends to domestic and international M&A transactions.

Show related areas
  • Representing a leading German renewable energy solutions provider in a post-M&A dispute regarding the purchase of onshore wind farms.
  • Representing a client in a cross-border dispute under the DIS rules concerning a loan.
  • Advising and representing of clients, including wind farm projects and a major wind tower manufacturer, in insolvency related matters.
  • Advising NORD/LB when financing the 475 MW Nysäter wind farm in Sweden.

Education

  1. 2017 · Second State Exam (Higher Regional Court of Hamburg)
  2. 2014 – 2017 · Legal clerkship, including stages at the Federal Ministry of Economic Affairs and Energy and a major international law firm
  3. 2014 · New York University School of Law (Visiting Young Scholar)
  4. 2014 · Harvard Law School (Visiting Researcher)
  5. 2011 · First State Exam (Legal studies at University of Hamburg)

memberships & associations

  1. DIS 40 (DIS40 – Deutsche Inititiative Junger Schiedsrechtler)
  2. Versicherungswissenschaftlicher Verein in Hamburg e.V.

Matthias von Kossak ist Associate in der Dispute Resolution Group in Hamburg.

Matthias von Kossak berät und vertritt deutsche und internationale Mandanten in allen Arten der Streitbeilegung, einschließlich nationaler und internationaler Gerichts- und Schiedsverfahren. Seine Erfahrung umfasst die Beratung vor dem Streitfall sowie Vergleichsverhandlungen. Matthias von Kossak hat sich auf Handels-, Gesellschafts- und Post-M&A-Streitigkeiten in den Bereichen Energie-, Infrastruktur- und Fertigungssektor spezialisiert.

Darüber hinaus berät Matthias von Kossak Mandanten in allen Phasen der Vertragsgestaltung und -durchsetzung sowie in gesellschafts- und insolvenzrechtlichen Angelegenheiten. Seine Tätigkeit erstreckt sich auf nationale und internationale M&A-Transaktionen.

Show related areas
  • Vertretung eines führenden deutschen Anbieters von Lösungen auf dem Gebiet der erneuerbaren Energien in einem Post-M&A-Streit über den Kauf von Onshore-Windparks.
  • Vertretung eines Mandanten in einer grenzüberschreitenden Streitigkeit nach den DIS-Regeln für ein Darlehen.
  • Beratung und Vertretung von Mandaten, einschließlich Windparkprojekten sowie eines großen Windturmherstellers, in insolvenzrechtlichen Angelegenheiten.
  • Beratung der NORD/LB bei der Finanzierung des 475 MW Windparks Nysäter in Schweden.

Ausbildung

  1. 2017 Zweites juristisches Staatsexamen
  2. 2014 – 2017 Referendariat in Hamburg und Berlin, mit Stationen u.a. beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie sowie einer führenden internationalen Großkanzlei
  3. 2014 New York University School of Law (Visiting Young Scholar)
  4. 2014 Harvard Law School (Visiting Researcher)
  5. 2011 Erstes juristisches Staatsexamen

MITGLIEDSCHAFTEN UND VEREINE

  1. DIS 40 (DIS40 – Deutsche Inititiative Junger Schiedsrechtler)
  2. Versicherungswissenschaftlicher Verein in Hamburg e.V.