Janina Heidemann is an associate in the Regulation, Public law & Competition group based in Munich.

She specialises in public commercial law and public procurement law, particularly also in the area of medical law, medical devices law and pharmaceutical law. Her industry focus lies in IT and telecommunications as well as mobility, energy and health care.

Janina’s advisory services includes the legal conception, preparation and implementation of procurement (supplies and services) and competition law procedures (concessions) as well as the drafting of service agreements. She also conducts negotiations and represents clients in review and other court proceedings. Finally, she advises on the establishment of cooperations and on individual issues in the healthcare sector. In addition, she advises on regulatory issues during transactions.

Her clients include ministries, local authorities as well as municipalities and public and private companies, banks and investors.

Show related areas
  • Advising a private provider of regional rail transport services on public procurement and civil law and a private manufacturer of rail vehicles on the conversion to alternative propulsion systems.
  • Advising municipalities and municipal utilities on the procurement, state aid, municipal and telecommunications aspects regarding the construction and operation of broadband infrastructure.
  • Judicial representation in review proceedings of various statutory health insurance companies (GKV), municipalities and private companies.
  • Advising a life science tools company on aspects of pharmaceutical law (in particular with regard to the obligation to notify under pharmaceutical law including the performance of the notification procedure).
  • Advice on various issues relating to generic pharmaceutical products (in particular with regard to the labelling obligations under the relevant pharmaceutical law regulations and administrative acts of the European Medicines Agency (EMA)).

Education

  1. 2014-2016 Legal clerkship at the Higher Regional Court in Munich, 2nd state examination
  2. 2009-2014 Law studies at the University of Augsburg, 1st state examination

Memberships and Associations

  1. Munich Bar Association
  2. Association for Networking and Promotion of Young Munich Business Lawyers (JMWA)

Janina ist Associate im Regulatory, Public Law und Competition Team in München.

Sie ist spezialisiert auf das öffentliche Wirtschafts- und Vergaberecht, insbesondere auch im Bereich des Sozial- und Gesundheitsrechts. Ihre Tätigkeitsschwerpunkte liegen zum einen in den Beratungsbereichen IT- und Kommunikation, Mobilität und Energie. Zum anderen berät sie Mandanten auch im Medizin-, Medizinprodukte- und Arzneimittelrecht.

Das Beratungsspektrum von Janina umfasst insbesondere die rechtliche Konzeptionierung, Vorbereitung und Durchführung von Vergabeverfahren (Liefer- und Dienstleistungen) und wettbewerblichen Verfahren (Konzessionen) nebst Gestaltung der Leistungsverträge und Durchführung von Verhandlungen. Außerdem vertritt sie Mandanten in Nachprüfungsverfahren und sonstigen (gerichtlichen) Auseinandersetzungen.

Zu ihren Mandanten zählen Ministerien, lokale Behörden sowie Kommunen und öffentliche sowie private Unternehmen, Banken und Investoren.

Show related areas
  • Vergabe- und zivilrechtliche Beratung eines privaten Anbieters im öffentlichen Schienenpersonennahverkehr sowie Beratung eines privaten Herstellers von Schienenfahrzeugen im Rahmen der Umrüstung auf alternative Antriebsmöglichkeiten.
  • Kommunen sowie Gemeinde- und Stadtwerke zu vergabe-, beihilfe-, kommunal- und telekommunikationsrechtlichen Aspekten beim Aufbau und Betrieb von Breitbandinfrastruktur in verschiedenen Modellen.
  • Prozessuale Vertretung in Nachprüfungsverfahren von verschiedenen gesetzlichen Krankenkassen (GKV), Kommunen und privaten Unternehmen.
  • Beratung eines Life Science Tools Unternehmens unter arzneimittelrechtlichen Gesichtspunkten (insbesondere bezüglich der arzneimittelrechtlichen Anzeigepflicht samt Durchführung des Anzeigeverfahrens).
  • Beratung zu verschiedenen Fragestellungen bei Generika (insbesonde betreffend der Kennzeichnungspflicht nach arznemittelrechtlichen Vorschriften sowie etwaiger Verwaltungsakte der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA)).

Ausbildung

  1. 2014-2016 Rechtsreferendariat am Oberlandesgericht in München
  2. 2009-2014 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Augsburg