Philipp is a Partner in the Employment Group.

Philipp specialises in advising national and international companies on the full spectrum of both individual and collective employment law issues. Areas of particular expertise include employee data protection and employment related compliance issues. Philipp advises companies on all matters and questions relating to works constitution law and the deployment of external staff. He has many years of experience in drafting employment contracts with board members, managing directors and managers as well as in conducting judicial and extrajudicial separation processes with managers.

He is an author of numerous publications on employment law and an active speaker at many conferences and seminars. In 2016, he published the handbook “Employee Controls” by C.H. Beck. He was also a permanent columnist on labour law topics in the daily newspaper “Die Welt” for two years.

Philipp is recommended by leading German legal directory JUVE and Legal500. JUVE describes Philipp as a lawyer who “knows how to break down complex legal matters to an understandable level” (JUVE 2019/2020), “has a very broad specialist knowledge” and “is very experienced in his field, very strong in negotiations but always on a fair level” (JUVE 2018/2019). Recently, JUVE recommended Philipp as a national “Rising Star for Emloyment Law”. He has also been recognised as a “Top Lawyer for Employment Law” by the magazine “Focus Spezial 2019” and as a “Top Lawyer for Employment Law 2020” by business news magazine “Wirtschaftswoche”.

Philipp has also been awarded “The Best Lawyers in Germany” in the field of Labor and Employment Law by Best Lawyers in cooperation with business magazine Handelsblatt.

Show related areas
  • Advising an automotive group on the legal framework of external personnel deployment models.
  • Providing employment law support with regard to an SE transformation into an international biotech group.
  • Advising a German insurance group on the implementation of GDPR requirements in employee data protection and negotiation of internal agreements.
  • Advising on facility closures and staff reductions at a subsidiary of a French media company.
  • Advising an international photovoltaic company on reconciliation of interests and social compensation plan negotiations in connection with a comprehensive reorganisation.

Education

  1. 2008-10 – Friedrich-Schiller University Jena, Doctorate degree
  2. 2006-08 – Legal clerkship at international law firms such as Jones Day and Hogan Lovells, Second state examination
  3. 2000-05 – Law studies, Ludwig Maximilian University of Munich and University of Cologne

Memberships and Associations

German Bar Association

Munich Bar Association

Working Group Labour Law in the German Bar Association

Frankfurt Data Protection Group

 

Dr. Philipp Byers ist Partner in der Employment-Group

Dr. Philipp Byers berät vornehmlich nationale und internationale Unternehmen in allen Bereichen des individuellen und kollektiven Arbeitsrechts. Ein Schwerpunkt seiner Expertise liegt im Bereich des Beschäftigtendatenschutzes und der arbeitsrechtlichen Compliance. Dr. Philipp Byers unterstützt Unternehmen in sämtlichen betriebsverfassungsrechtlichen Angelegenheiten und berät zu allen Fragen des Fremdpersonaleinsatzes. Er verfügt über langjährige Erfahrung bei der Gestaltung von Dienstverträgen mit Vorständen, Geschäftsführern und leitenden Angestellten sowie bei der Durchführung von gerichtlichen und außergerichtlichen Trennungsprozessen mit Führungskräften.

Dr. Philipp Byers ist Fachautor zahlreicher arbeitsrechtlicher Publikationen und Referent bei vielen Fachtagungen und Seminaren. Er hat im Jahr 2016 das Handbuch “Mitarbeiterkontrollen” im Verlag C.H. Beck veröffentlicht und war von 2014 bis 2016 ständiger Kolumnist für arbeitsrechtliche Themen bei der Tageszeitung “Die Welt”. Dr. Philipp Byers wird vom Juve-Handbuch und von Legal500 empfohlen. In der Juve wird Dr. Philipp Byers als Rechtsanwalt beschrieben, der “es versteht, komplexe juristische Sachverhalte auf ein verständliches Niveau herunterzubrechen” (Juve-Handbuch 2019/2020), “über ein sehr breites Fachwissen verfügt” und “fachlich sehr versiert ist, Verhandlungen hart führt und dabei fair im Umgang bleibt” (Juve-Handbuch 2018/2019).

Dr. Philipp Byers wird im JUVE-Handbuch als bundesweiter „Aufsteiger im Arbeitsrecht” gelistet. Zudem wurde er als „Top-Anwalt im Arbeitsrecht” durch das Magazin „Focus Spezial 2019” und als „TOP-Anwalt Arbeitsrecht 2020“ von der „Wirtschaftswoche“ ausgezeichnet.

Er wurde zudem für den Bereich Arbeitsrecht in der Kategorie “Best Lawyers in Germany” (Deutschlands beste Anwälte) vom Handelsblatt in Kooperation mit dem Fachverlag Best Lawyers ausgezeichnet.

Show related areas
  • Beratung eines Automobilkonzerns bei der rechtskonformen Gestaltung von Fremdpersonaleinsatzmodellen
  • Arbeitsrechtliche Begleitung einer SE-Umwandlung bei einem internationalen Biotech-Konzern
  • Beratung eines deutschen Versicherungskonzerns bei der Umsetzung der Vorgaben der DSGVO im Bereich des Beschäftigtendatenschutzes und Verhandlung von Betriebsvereinbarungen
  • Durchführung von Betriebsschließungen und Personalabbau bei Tochtergesellschaft eines französischen Medienkonzerns
  • Beratung eines internationalen Photovoltaik-Unternehmens bei Interessenausgleich- und Sozialplanverhandlungen bei umfangreicher Reorganisation

Ausbildung

2008-10 – Friedrich-Schiller Universität Jena, Promotion (Dr. jur)

2006-08 – Referendariat mit Stationen bei Wirtschaftskanzleien wie Jones Day und Hogan Lovells, 2. Staatsexamen

2000-05 – Studium der Rechtswissenschaften, Ludwig-Maximlians-Universität München und Universität zu Köln

MITGLIEDSCHAFTEN UND VEREINE

Deutscher Anwaltverein e.V.

Münchener Anwaltverein e.V.

Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht im Deutschen Anwaltverein e.V.

Frankfurter Datenschutzkreis